Energiekrise in Kalifornien trifft auch Mineralproduzenten

Die Produktion von Industriemineralien in Kalifornien hat erheblich unter der Energiekrise im „Goldenen Staat“ gelitten.

Einigen Firmen, die Strom zu Rabattpreisen beziehen, wurde während der Zeiten des Spitzenbedarfs die Energie abgeschaltet, als die Stromproduzenten Schwierigkeiten hatten die elektrische Energie bedarfsdeckend bereitzustellen. Rabattpreise vermindern zwar die Kosten pro kWh für die Unternehmen erheblich, haben aber auch den Nachteil, dass die Stromeinspeiser jederzeit die Energieversorgung kurzfristig unterbrechen können.

(Quelle: mineralnet, März 2001)

Geonet News vom 30.03.2001