Sie sehen Ausschreibungen der letzten 100 Tage, deren Frist abgelaufen ist. Bestellen Sie einen kostenlosen Demozugang.

Drucken

Titel

Messtechnische Zustandserfassung

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Auftraggeber

Landratsamt Mettmann

Vergabestelle

Landratsamt Mettmann
Düsseldorfer Straße 26
40822 Mettmann

Ausführungsort

DE-40822 Mettmann

Frist

07.01.2022

Beschreibung

1. Öffentliche Ausschreibung nach § 9 UVgO.

2. Kreis Mettmann- Der Landrat, Amt 10

Düsseldorfer Str. 26

40822 Mettmann

E-Mail: vergabestelle(at)kreis-mettmann.de

3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle Wie Ziffer 2 Bezeichnung Stadt Wülfrath Postanschrift Am Rathaus 1, 42489 Wülfrath E-Mail-Adresse Umsatzsteuer- Identifikationsnummer.

4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind Wie Ziffer 2 Adresse Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.

5. Form der Angebote Zugelassen ist: die Abgabe elektronischer Angebote ausschließlich unter Internet: http.://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXSBYY6Y8W2 der Angebote in Schriftform.

6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung Die Stadt Wülfrath erarbeitet zurzeit für ihre öffentlichen Verkehrswege ein StraßenWegekonzept. Die Grundlage eines Straßen- Wegekonzepts ist die messtechnische Zustandserfassung aller öffentlichen Verkehrswege, welches Gegenstand der Ausschreibung ist. Dabei wird der öffentliche Verkehrsraum und Straßenzustand mittels eines Messfahrzeug aufgenommen. Darüber hinaus müssen Punktobjekt erfasst, ein Realnutzungsflächen- und KnotenKanten-Modell (Straßenkataster) erstellt werden. 1 02.12.2021 08:13 Uhr - VMS 9.8.2.001/2020Öffentliche Ausschreibung

Aufbauend auf der messtechnischen Zustandserfassung und der anschließenden Zustandsbewertung der Verkehrsflächen ist die Ausarbeitung eines Konzeptes für die Erund Unterhaltungsmaßnahmen zu erarbeiten. Alle gewonnen und ausgewerteten Daten sind in das bereits vorhanden GIS zu integrieren und eine Verlinkung zur der mitgelieferten Bildbetrachtungssoftware herzustellen. Erfüllungsort: 42489 Wülfrath.

7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.

8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten Nebenangebote werden nicht zugelassen.

9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist Ausführung ca. 10. - 30. Kalenderwoche 2022.

10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können Adresse zum elektronischen Abruf: Internet: http.://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXSBYY6Y8W2/documents Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des Vergabemarktplatzes NRW zu entnehmen. Anschrift der Stelle Wie Ziffer 2 Adresse.

11. Ablauf der Angebotsfrist 07.01.2022 11:00 Uhr.

12. Ablauf der Bindefrist 04.02.2022.

13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen .

14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind .

15. Vorzulegenden Unterlagen Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen Bedingungen an die Auftragsausführung: - 324 - Angebotsschreiben (mittels Eigenerklärung vorzulegen) - 521 - Eigenerklärung Ausschlussgründe (mittels Eigenerklärung vorzulegen) - 522 - Eigenerklärung Mindestlohngesetz (mittels Eigenerklärung vorzulegen) - Betriebszulassung der Messsysteme (mittels Dritterklärung vorzulegen): Gültige Betriebszulassung aller Messsysteme der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt).

16. Angabe der Zuschlagskriterien Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen angegebenen Kriterien.

17. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und von Inklusionsbetrieben Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte 2 02.12.2021 08:13 Uhr - VMS 9.8.2.001/2020Öffentliche Ausschreibung Bieter) ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist, so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt. Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.

18. Sonstiges Es wird darauf hingewiesen, dass die Angebotsabgabe in Form eines elektronischen Angebotes zu erfolgen hat. Hierfür steht das Bietertool auf dem Vergabemarktplatz Rheinland kostenlos zur Verfügung. Die Ausschreibung wird für die: Stadt Wülfrath - Die Bürgermeisterin - Am Rathaus 1 42489 Wülfrath durchgeführt. Die Vordrucke 531-533 sind nur im Bedarfsfall (entsprechend Vordruck 324) vorzulegen. Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen: 31.12.2021

Bekanntmachungs-ID: CXSBYY6Y8W2 3 02.12.2021 08:13 Uhr - VMS 9.8.2.0

Veröffentlichung

Geonet Ausschreibung 40883 vom 06.12.2021