Sie sehen Ausschreibungen der letzten 100 Tage, deren Frist abgelaufen ist. Bestellen Sie einen kostenlosen Demozugang.

Drucken

Titel

Archivieren von geologischen Gutachten und Berichten

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Auftraggeber

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3
01326 Dresden

Ausführungsort

DE-01326 Dresden

Frist

14.05.2020

Beschreibung

a) Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Pillnitzer Platz 3

01326 Dresden

E-Mail: vergabestelle-lfulg(at)smul.sachsen.de

Internet: www.lfulg.sachsen.de

Den Zuschlag erteilende Stelle: s.o. Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind: s.o.

b) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung

c) Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind: Angebote können nur schriftlich abgegeben werden.

d) Art und Umfang der Leistung: Daten von 8.000 Bohrungen erfassen sowie 2.000 geologische Gutachten und Berichte und 5.000 Bohrungsdokumentationen scannen und geordnet ablegen; Orte der Leistungserbringung: Offizielle Bezeichnung: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie; Straße, Hausnummer: Halsbrücker Str. 31a; Postleitzahl: 09559; Ort: Freiberg; Land: Deutschland

e) Ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose: entfällt, da keine losweise Vergabe

f) Nebenangebote sind nicht zugelassen

g) Ausführungsfrist: Beginn: nicht angegeben; Ende: 31.05.2022

h) Die Vergabeunterlagen werden auf der Vergabeplattform eVergabe.de bereitgestellt.

i) Angebotsfrist: 14.05.2020, 23:59 Uhr; Bindefrist: 25.06.2020

j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen: entfällt

k) Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind: Zusätzliche Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) - ausgenommen Bauleistungen - (ZVB)

l) Mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen: - vollständig ausgefülltes Formular Eigenerklärung - Kurzvorstellung des Unternehmens (Entwicklung Mitarbeiterzahl, Umsatz der letzten drei Jahre) - Namentliche Angabe und Qualifikation der für die Leistung vorgesehenen Mitarbeiter - Nachweise von Erfahrungen beim Einscannen empfindlicher Archivunterlagen und der einheitlich strukturierten Dateiablage in massivem Umfang - Beschreibung der technischen Ausrüstung für die Durchführung von Scan- und Erfassungsarbeiten - Nachweis umfassender Kenntnisse der regionalen Geologie und Stratigraphie von Sachsen - Nachweis von umfassenden Kenntnissen im Umgang mit dem Erfassungsprogramm UHYDRO-32 sowie Nachweis bisher erfasster Daten im Rahmen der Erfassungspflicht - Beleg der durchgeführten Besichtigung des Archivgutes und Lieferung mängelfreier Referenzdigitalisate - Datenschutz- und Datensicherungskonzept

m) Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen: entfällt

n) Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden: entfällt, siehe Vergabeunterlagen

Veröffentlichung

Geonet Ausschreibung 32003 vom 28.04.2020