Sie sehen Ausschreibungen der letzten 100 Tage, deren Frist abgelaufen ist. Bestellen Sie einen kostenlosen Demozugang.

Drucken

Titel

Bestandsdaten im Projektgebiet vorhandenen Vegetationsausstattung

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung
Lieferauftrag (VOL)

Auftraggeber

Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)
Am Mainzer Tor 1
56068 Koblenz

Ausführungsort

DE-56068 Koblenz

Frist

13.01.2022

Beschreibung

1. a) Bundesanstalt für Gewässerkunde

Am Mainzer Tor 1

56068 Koblenz

E-Mail: Vergabe(at)bafg.de

Internet: http.:www.bafg.de

b) Zuschlag erteilende Stelle Hauptauftraggeber siehe a)

2. Angaben zum Verfahren

a) Verfahrensart Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

b) Vertragsart Liefer- / Dienstleistungsauftrag

c) Geschäftszeichen U4/Z3/162.02/021/102.

3. Angaben zu Angeboten

a) Form der Angebote o elektronisch o ohne elektronische Signatur (Textform)

b) Fristen Ablauf der Angebotsfrist 13.01.2022 -10:00 Uhr Ablauf der Bindefrist 14.03.2022 DE Formular -- Auftragsbekanntmachung.

4. Angaben zu Vergabeunterlagen

a) Vertraulichkeit Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter Internet: http.:www.evergabe-online.de/tenderdetails.html7id-430108

b) Zugriff auf die Vergabeunterlagen Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt

c) Zuständige Stelle Hauptauftraggeber siehe l.a)

d) Anforderungsfrist 13.01.2022-10:00 Uhr.

5. Angaben zur Leistung

a) Art und Umfang der Leistung Für die vegetationskundlichen und faunistischen IST-Zustandserfassungen, als Grundlage für eine spätere Erfolgskontrolle der durchzuführenden ökologischen Optimierungsmaßnahmen, müssen Bestandsdaten zur im Projektgebiet vorhandenen Vegetationsausstattung (inkl. Biotoptypen) sowie einschlägige Organismengruppen (Indikatoren) erhoben werden. Die Bestandsdaten müssen weiterhin analysiert und bewertet werden. Die Methoden, Daten, Ergebnisse und fachlichen Bewer-tungen sind in Berichtsform aufzubereiten und zu übergeben. Weiterhin sind digitale Themenpläne zu erstellen. Das Modellprojektgebiet "Grube Baltus" erstreckt sich auf 1,0 km Länge am linken Weserufer (Weser-km 223,2-225,5), östlich des Ortes Hävern innerhalb des Stadtgebiets von Petershagen im Landkreis Minden-Lübbecke, Regierungsbezirk Detmold im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Es besteht im Wesentlichen aus dem ehemaligen Abgrabungsstillgewässer "Grube Baltus" (aquatische Zone mit Inselbereichen) und seinen Uferzonen. Weiterhin schließt es die potenziellen Anschluss- (Rinnen) und ökologischen Wirkbereiche (Vorland) zwischen der Grube und dem Wehr-arm Petershagen mit ein. Um das Gewässer wird ein Pufferstreifen mit extensivem Grünland in die Untersuchung mit einbezogen, so dass das Bearbeitungsgebiet eine Größe von rund 58 ha hat. Kartierungen und Bestandserfassungen: Fische Makrozoobenthos Brut- und Rastvögel Laufkäfer Heuschrecken Libellen Vegetation und Biotoptypen

c) Ort der Leistungserbringung Weser-km 223,2-225,5.

7. Zulassung von Nebenangeboten Nein DE Formular -- Auftragsbekanntmachung.

10. Wesentliche Zahlungsbedingungen Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B).

11. Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des NichtVorliegens von Ausschlussgründen Die mit der Durchführung der Arbeiten beauftragten Personen müssen über eine abgeschlossene Hochschulausbüdung (Fachhochschule, Universität) in einem relevanten Themenfeld verfügen (z.B. Biologie, Landschaftsplanung, Landespflege, Umweltwissenschaften, Geografie o.a.) verfügen. Der Nachweis ist durch Vorlage der entsprechenden Diplonv/Bachelor-Masterurkunden mit der Angebotsabgabe zu erbringen. Auskunft über Namen und berufliche Qualifikation der Personen, die die Leistung tatsächlich erbringen Erklärung über das NichtVorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123,124 GWB Erklärung, dass eine Berufshaftpflichtversicherung / eine Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe von jeweils mindestens 1.500.000,00 EUR für Personen und sonstige Schäden nachgewiesen bzw. im Auftragsfall vor Zuschlagserteilung abgeschlossen wird. Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren über den konkreten, in der Bekanntmachung definierten Tätigkeitsbereich des Auftrags Nachweise über die berufliche Befähigung des Bewerbers Angabe von Referenzen Angabe von Beschäftigtenzahlen Angaben zur Eintragung in das Berufsregister Erklärung, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.

12. Zuschlagskriterien Preis: 30% Berufserfahrung der vorgesehenen Mitarbeiter mit vergleichbaren Projekten in Größe und Umfang: 70% DE Formular -- Auftragsbekanntmachung

Veröffentlichung

Geonet Ausschreibung 41082 vom 18.12.2021