Sie sehen Ausschreibungen der letzten 100 Tage, deren Frist abgelaufen ist. Bestellen Sie einen kostenlosen Demozugang.

Drucken

Titel

Begutachtung von Bäumen für den Bereich Umwelt-, Naturund Verbraucherschutz

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Auftraggeber

Stadt Lübeck Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz
Kronsforder Allee 2-6
23560 Lübeck

Ausführungsort

DE-23560 Lübeck

Frist

04.03.2021

Beschreibung

a) 1.102.1 Logistik, Statistik und Wahlen

- Hansestadt Lübeck - Der Bürgermeister

Postfach

23539 Lübeck

Telefon +49 4511227392

Fax +49 4511227399

E-Mail: beschaffungsstelle(at)luebeck.de

Internet: http.:www.luebeck.de

Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht Keine Adressinformation vorhanden.

b) Auftragsgegenstand Leistungsbeschreibung Art und Umfang der Leistung In der Hansestadt Lübeck gilt die Satzung zum Schutz des Baumbestandes in der Hansestadt Lübeck vom 18.12.2006 (Baumschutzsatzung s. Anlage 3 a). Diese Satzung stellt innerhalb des gesamten Stadtgebietes Bäume unter Schutz, so dass diese nur mit einer Genehmigung des Bereiches Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz beschädigt (z.B. zurückgeschnitten) oder gefällt werden dürfen. Anlass ist dabei entweder ein konkreter Fäll- oder Rückschnittantrag für einen oder mehrere Bäume oder aber eine vorliegende Anzeige wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Regelungen der Baumschutzsatzung der Hansestadt Lübeck oder andere naturschutzrechtliche Regelungen. Dies kann im Einzelfall auch eingehendere Untersuchungen des Baumzustandes erforderlich machen. Dies gilt auch im Hinblick auf eine fachliche Einschätzung zu möglichen Konfliktfel-dern zwischen geplanten Bauvorhaben und geschützten Bäumen.

Erfüllungsorte Haupterfüllungsort Bezeichnung 3.390 Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz - Hansestadt Lübeck, Der Bürgermeister Postanschrift Kronsforder Allee 2-6 Ort 23560 Lübeck Ergänzende / Abweichende Angaben zum Erfüllungsort Die Standorte der zu prüfenden Bäumen befinden sich auf dem gesamten Stadtgebiet der Hansestadt Lübeck.

c) Ausführungsfristen Dauer (ab Auftragsvergabe) Beginn 01.05.2021, Ende 30.04.2023 Fristen Bezeichnung Datum, ggf. Uhrzeit Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 24.02.2021 Angebotsfrist 04.03.2021 09:00 Uhr Zuschlags-/Bindefrist 01.04.2021

d) Wertung Wertungsmethode der Vergabe Wertungsmethode Niedrigster Preis

e) Lose Etwaige Vorbehalte wegen Teilung in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter Die Vergabe ist nicht in Lose aufgeteilt.

f) Nachweise / Bedingungen Auflagen zur persönlichen Lage Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein

g) Vom Unternehmen einzureichende Unterlagen Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen Bedingung an die Auftragsausführung • Erklärungen gemäß Anlage 5 oder eine Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank (Internet: http.:www.pq-vol.de) bzw. in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (Internet: http.:www.amtlichesverzeichnis. ihk.de/) (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • Angaben zur Anforderung eines Gewerbezentralregisterauszuges gemäß Anlage 6 (mittels Eigenerklärung vorzulegen) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit • eine Referenzliste von mindestens 3 Kunden der letzten 3 Jahre mit Aufträgen vergleichbarer fachlicher Anforderungen unter Angabe der Auftragssummen und des Ausführungszeitraums sowie Benennung von Ansprechpartnern mit Tel.-Nummern (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • eine Eigenerklärung über das Vorhandensein von technischer Ausstattung bzw. erforderlichen Hilfsmitteln (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Hierzu gehören notwendigerweise: Digitalkamera, Messinstrumente (für die Messung Stammumfang und Hausabstand sowie ggf. Höhenmessung, im Bedarfsfall Messung der Restwandstärke von Bäumen), Baumhammer, Laptop oder PC (mit Internetanschluss) • ein Zertifikat als "Geprüfter Baumkontrolleur / Geprüfte Baumkontrolleurin", bzw. in anderer geeigneter Form nachweisen (mittels Eigenerklärung vorzulegen): , dass der Gutachter / die Gutachterin die Aufgabe als BaumkontrolleurIn entsprechend der Baumkontrollrichtlinie der FLL (Forschungsgesellschaft Landentwicklung - Landschaftsbau e.V.) sachgerecht und eigenverantwortlich wahrnehmen kann • Vorlage von Arbeitsproben in Form von mind. 2 Stellungnahmen / Gutachten zu ent-sprechend vergleichbaren Prüffällen gemäß diesem Anforderungsprofil (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • eine Eigenerklärung, dass der Gutachter/die Gutachterin die Genehmigungsvorgaben der Lübecker Baumschutzsatzung (mittels Eigenerklärung vorzulegen): sowie die auf Bäume bezogenen Aussagen des Bundes- und Landesnaturschutzgesetzes ("Eingriffe - landschaftsprägende Bäume", Alleenschutz usw.) und der örtlichen Schutzgebietsverordnungen, Naturdenkmal-Bäume kennt sowie über Kenntnis des Begriffs "im Bebauungsplan festgesetzte Bäume" verfügt oder sich bereit erklärt, sich diese kurzfristig anzueignen • eine Eigenerklärung, dass Artenkenntnisse - insbesondere Habitatkenntnisse -, wie sie aus Gründen des gesetzlichen Artenschutzes bei Baumbeurteilungen verlangt werden (insbes. Brutvögel, Fledermäuse), vorliegen (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • eine Eigenerklärung zur Anzahl und Qualifikation eventuell vorhandener Mitarbeiter:innen (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • ein Nachweis über eine bestehende Haftpflichtversicherung gem. B) Ziffer 7 (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • eine Eigenerklärung, dass die unter B) Ziffer 3 geforderte Verfügbarkeit gewährleistet werden kann (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • verbindliche Benennung einer Stellvertretung für Zeiten der Abwesenheit des AN durch Krankheit oder Urlaub; für die Stellvertretung ist ebenfalls der Nachweis nach den Punkten 5, 7 und 8 zu erbringen. (mittels Eigenerklärung vorzulegen) • Eine Verpflichtungserklärung zum pfleglichen und sorgfältigen Umgang mit den übergebenen Unterlagen unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen (mittels Eigenerklärung vorzulegen): sowie eine Eigenerklärung, nicht im Rahmen von Baumfällungen tätig zu werden, bei denen die betroffenen Bäume zuvor vom Auftragnehmer begutachtet wurden Vergabeunterlagen Bereitstellung der Vergabeunterlagen Postalischer Versand Nein Elektronisch Ja, mittels Vergabemarktplatz "DTVP" URL zu den Auftragsunterlagen Internet: http.:www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y6NYY5G/documents Zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen

h) Angebote Bedingungen für die Öffnung der Angebote Beginn der Angebotsöffnung 04.03.2021 09:00 Uhr Angebotsabgabe Art der akzeptierten Angebote Elektronisch in Textform URL zur Abgabe elektronischer Angebote Internet: http.:www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y6NYY5G Zugriff auf Preisdokumente bis zur manuellen Freigabe während der Angebotsprüfung/-wertung sperren (Zwei-Umschlags- Verfahren) Nein Eingabemöglichkeiten zu Angebotspreisen für Unternehmen innerhalb des Bietertools sperren Nein Weitere Anforderungen an Angebote Angebote sind in Form von elektronischen Katalogen einzureichen oder müssen einen elektronischen Katalog enthalten. Nein Forderung von Proben und Mustern Nein

i) Nebenangebote Nebenangebote werden nicht zugelassen.

j) Verfahren/Sonstiges Angaben zum Verfahren Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber Fragen zu den Vergabeunterlagen übermitteln Sie uns bitte fristgerecht ausschließlich elektronisch über das Vergabeportal, dort über den Bereich "Kommunikation" für dieses Vergabeverfahren. Auch die Kommunikation nach Angebotsabgabe erfolgt über dieses Portal. Angebote können ausschließlich über den Vergabemarktplatz VMP eingereicht werden. Auf anderen Übertragungswegen - insbesondere per E-Mail, Post oder über den Bereich "Kommunikation" des Vergabeportals - eingehende Angebote bzw. Angebotsbestandteile werden nicht berücksichtigt. Wir bitten Sie, dem Angebot möglichst alle geforderten Unterlagen beizufügen. Bekanntmachungs-ID CXS0Y6NYY5G

Veröffentlichung

Geonet Ausschreibung 36000 vom 13.02.2021