Sie sehen Ausschreibungen der letzten 100 Tage, deren Frist abgelaufen ist. Bestellen Sie einen kostenlosen Demozugang.

Drucken

Titel

Durchführung von Bohrarbeiten und Pumpversuch

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung
Bauauftrag (VOB)

Vergabestelle

Stadt Brandenburg an der Havel Bauen und Umwelt
Klosterstr. 14
14770 Brandenburg

Ausführungsort

DE-14770 Brandenburg an der Havel

Frist

08.10.2019

Beschreibung

a) Stadt Brandenburg an der Havel

Klosterstraße 14

14770 Brandenburg an der Havel

E-Mail: uta.wernitz(at)stadt-brandenburg.de

Internet: www.stadt-brandenburg.de

b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOB/A Vergabenummer 313-2019-SF-011

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen - postalischer Versand

d) Art des Auftrags Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung Am Hafen 1 A, 14770 Brandenburg an der Havel

f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose Sanierungsuntersuchung: Bohrarbeiten und Pumpversuch

g) h) Aufteilung in Lose nein

i) Ausführungsfristen Beginn der Ausführung 01.11.2019 Fertigstellung oder Dauer der Leistungen 30.12.2019 Bestimmungen über die Ausführungsfrist Ausführungsfrist bis zum Ende der Erkundungsarbeiten

j) Nebenangebote nur in Verbindung mit einem Hauptangebot

k) Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen Vergabeunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt unter: Internet: vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDQDJ72/documents

n) Ablauf der Angebotsfrist am 08.10.2019 um 11:00 Uhr

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind postalisch wie unter a)

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: DE

q) Eröffnungstermin am 08.10.2019 um 11:00 Uhr Ort Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen Die Angebote werden durch zwei Mitarbeiter der Submissionsstelle des AG geöffnet.

r) geforderte Sicherheiten

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind

t) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften

u) Nachweise zur Eignung Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die ausgefüllte "Eigenerklärung zur Eignung" (Formblatt 124) vorzulegen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

v) Ablauf der Bindefrist 31.10.2019

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A)

Sonstiges Bekanntmachungs-ID: CXP9YDQDJ72

Veröffentlichung

Geonet Ausschreibung 30065 vom 21.09.2019