Sie sehen Ausschreibungen der letzten 100 Tage, deren Frist abgelaufen ist. Bestellen Sie einen kostenlosen Demozugang.

Drucken

Titel

Durchführung von Baugrunduntersuchungen

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung
Bauauftrag (VOB)

Auftraggeber

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
10117 Berlin

Ausführungsort

DE-10117 Berlin

Frist

13.03.2019

Beschreibung

a) DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

Zimmerstr. 54

10117 Berlin

Deutschland

Telefonnummer: +49 30-20243-222

Faxnummer: +49 30-20243-791

E-Mail: vergabe(at)deges.de

b) Gewähltes Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung

c) ggf. Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung: Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt. Es werden elektronische Angebote akzeptiert.

d) Art des Auftrages Art: Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung Hessen, LK Marburg - Biedenkopf, bei Stadtallendorf Hessen, LK Vogelbergkreis, bei Homberg (Ohm)

f) Art und Umfang der Leistung Art der Leistung Hessen, AC19290408, A49, FG II Ergänzenden Baugrunduntersuchungen Umfang der Leistung Ca. 80 St Kleinrammbohrungen Ca. 240 m Rammkernsondierungen Ca. 340 St Bohrungen mit Edelmannbohrer Endtiefe 0,5 m

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrages, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden Zweck der baulichen Anlage Zweck des Auftrags

h) Aufteilung in Lose Vergabe nach Losen Nein

i) Ausführungsfrist Frist Beginn 08.04.2019 Ende 31.12.2019

j) gegebenenfalls Angaben nach § 8 Abs. 2 Nr. 3 VOB/A zur Zulässigkeit von Nebenangeboten Nebenangebote sind nicht zugelassen

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, Email-Adresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können bis 13.03.2019 10:00 Name und Anschrift zur Anforderung und Einsichtnahme DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH Zimmerstr. 54 10117 Berlin Deutschland - Auskünfte unter Tel. +49 30-20243-222 Online-Plattform: Internet: vergabe.deges.de

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist Die Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt, siehe c)

n) Frist für den Eingang der Angebote Ende der Angebotsfrist (Datum, Uhrzeit): 13.03.2019 10:00

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind Name und Anschrift: Schriftliche Angebotsabgabe ist nicht zugelassen. Angebotsabgabe nur über https://vergabe.deges.de und https://bietercockpit.de Zimmer:

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen Deutsch

q) Angebotseröffnung Datum 13.03.2019 Uhrzeit 10:00 Ort DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH Zimmerstr. 54 10117 Berlin Zimmer --- Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen Keine Teilnahme zugelassen

r) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten Entfällt

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind Abschlagszahlungen und Schlusszahlung gemäß VOB/B und ZVB/E-StB

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters Angaben, -ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbarens gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, - ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet, - dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden und keine Ausschlussgründe gemäß §6e EU VOB/A vorliegen, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäss erfüllt wurde, - dass sich das Unternehmen bei der Berfufsgenossenschaft angemeldet hat. Auf gesondertes Verlangen sind einzureichen: - Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer. Mit dem Angebot vorzulegen: Gültige Präqualifikationsnachweise (PQ VOB) für die folgenden PQ-Leistungsbereiche: - 214-01 Bohrarbeiten Sofern der Bieter/die Bietergemeinschaft für einzelne der vorgenannten Leistungsbereiche nicht präqualifiziert ist, sind Eigenerklärungen gem. Formblatt HVA B-StB "Eigenerklärung Eignung" einschließlich aller darin genannten Unterlagen mit dem Angebot vorzulegen. Dies gilt auch für den vorgesehenen Einsatz von Nachunternehmern.

v) Bindefrist am 05.04.2019

w) Sonstige Angaben Nachprüfung behaupteter Verstöße: Allg. Fach-/Rechtsaufsicht (§ 21 VOB/A): Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Dezernat Baudurchführung und Bauvertragsrecht Wilhelmstraße 10 64185 Wiesbaden - Telefax:

Veröffentlichung

Geonet Ausschreibung 27960 vom 24.02.2019